Show more
    Show less
    Mr. Play logo

    Eintrag Nr. 58: Mr. Plays umfangreiche Sammlung von Rubbelkarten

    Author Anonymous Published Veröffentlicht 20/07-2019

    Als ich noch klein war, kostete eine druckfrische Rubbelkarte in etwa so viel, wie heute 50 Eurocent entspräche. Also sparte ich mein Taschengeld und lief zu diesem Videoverleih, holte mir eine Rubbelkarte und bettelte dann bei meinen Eltern um eine weitere Münze, um die Karte damit freizurubbeln... Ich zumindest hielt mich dabei für besonders schlau, denn falls ich die Karte verlöre, hätte ich zumindest den Grundstock für meine nächste Rubbelkarte. Dann wurden diese billigen Rubbelkarten verboten, und ich meinte aus irgendeinem Grund, 2,50 € für eine Rubbelkarte zu bezahlen wäre zu viel, also kaufte ich keine mehr. Jetzt bekomme ich nur noch zu Weihnachten Rubbelkarten, weil es eine skandinavische Weihnachtstradition ist, vor dem Tannenbaum zu sitzen und nachzuschauen, ob man reich geworden ist. Oh, und man muss jemandem, dem man eine Rubbelkarte schenkt, auch immer sagen, dass man teilen würde – FALLS die andere Person gewinnen sollte! (aber vielleicht war das nur in meiner Familie so...)

    Wie dem auch sei: Mir kam es darauf an, nicht über Rubbelkarten und deren Suchtpotenzial während meiner Jugendzeit zu schimpfen, sondern zu sagen, wie froh ich war, zu sehen, dass es bei Mr. Play welche gäbe. Oh, nicht nur ein paar: Dort gab es jede Menge an verschiedenen Rubbelkarten zum Aussuchen!

    Und das ist nur ein Teil der Spiele, die angeboten werden. Also entschloss ich mich, einige der Spiele auszuprobieren.

    Wizard of All

    Eine Karte kostet zwischen 50 Eurocent und 10 Euro, man kann immer nur eine Karte auf einmal erwerben und jede Karte enthält 10 Symbole. Man gewinnt, wenn man ein Symbol freirubbelt, das mit einem der Gewinnsymbole übereinstimmt.

    Mir gefällt, dass die Rubbelkarten so leicht zu verstehen sind, und mir gefallen auch die für dieses Rubbelspiel verwendeten Symbole. Man kann auch selbst wählen, ob man zuerst die Gewinnsymbole freirubbelt oder das eigene... das heißt, man sorgt selbst für die Aufregung.

    Wings of Cash

    Auch in diesem Spiel erwirbt man immer nur eine Karte, der Mindestpreis liegt bei 25 Eurocent und der Höchstpreis bei 15 Euro. Die obersten 5 Zahlen sind die Gewinnzahlen, und dann hat man 20 Chancen, eine passende Zahl zu bekommen und zu gewinnen. Es gibt ein paar coole Features, beispielsweise einen Verdoppler sowie Erweiterer, doch im Werk habe ich von diesen nichts zu sehen bekommen. Was Grafik und Animation betrifft, ziehe ich das andere Spiel diesem vor, das einfach ein bisschen zu simpel ist.

    Forces of Terra

    Die letzte Rubbelkare, die ich heute ausprobiert habe, war "Forces of Terra". Diese unterschied sich nur leicht von den anderen beiden, die ich ausprobiert habe. In diesem Spiel rubbelt man als erstes den Preis frei, um zu sehen, wie viel man überhaupt gewinnen kann, und muss dann drei passende Symbole freirubbeln, um diesen Preis zu gewinnen! Mir gefällt, dass dieses Spiel interaktiver ist und die Figuren auf der Karte aufrecht stehen, doch die Grafiken erinnern stark an etwas aus den '90er Jahren. Also ist es keine allzu coole Sache...

    Ich glaube, mit etwas besserer Grafik wäre diese meine Lieblings-Rubbelkarte des Tages geworden, doch nun muss dieser Preis an "Wizard of All" gehen!

    Spielen Sie "Wizard of All" und die anderen von Mr. Play angebotenen Rubbelkarten, indem Sie sich noch heute im Online-Casino registrieren!

    Profile picture blog writer
    Trending posts:

    Casino top 15