Show more
    Show less
    GambleAware to Invest Nearly £4 Million

    GambleAware investiert fast 4 Millionen Pfund

    Author Mathias Jensen Published Veröffentlicht 26/05-2019

    Die Stiftung GambleAware mit Sitz in Großbritannien hat gerade bekanntgeben, dass sie planen, im Lauf der nächsten drei Jahre 3,9 Millionen Pfund für die Hilfe bei Spielsucht investieren wollen. Dieses Geld wird dazu verwendet werden, das Problem des Anstiegs von Spielsucht und Glücksspiel von Minderjährigen anzugehen, wobei Aufklärung betrieben und das Problem gleichzeitig frontal bekämpft werden soll.

    Das Geld

    Laut GambleAware soll das Geld genutzt werden, um folgende Gebiete zu finanzieren:

    - £705,000 — Die Nationale Glücksspiel-Hotline dabei zu unterstützen, Rat und Interventionen zu bieten, was vielen weiteren Glücksspielern mit Problemen und deren Familien helfen wird

    - £435,000 — Menschen den Zugang zu Kognitiver Verhaltentherapie zu bieten, wo es angemessen erscheint

    - £438,000 — Hilfe für Selbsthilfegruppen, die denjenigen, deren Spielsucht bereits behandelt wird, dabei unter die Arme greifen, andere bei ihrer Behandlung zu unterstützen

    - £2.35 Millionen — Das Angebot persönlicher Behandlung im gesamten britischen Raum zu erweitern, sodass einer größeren Anzahl von Personen im ganzen Land Behandlungen angeboten werden können

    Investitionsmöglichkeiten

    Erst letzte Woche hat GambleAware bekannt gegeben, dass sie mehr als 7 Millionen Pfund durch rechtliche Regelungen erhalten haben, was ihnen erlaubt, deutlich mehr Geld ausgzugeben als ursprünglich bekannt. Sie erhalten über 10 Millionen Pfund im Jahr durch Schenkungen der Spielindustrie und nutzen dieses Geld, um ihren Arbeitsbetrieb zu finanzieren, aber die zusätzlichen 7 Millionen Pfund werden ihnen für das kommende Jahr noch mehr Gelegenheiten bieten.

    Viele halten die Arbiet von GambleAware für unverzichtbar bei der Begrenzung problematischen Spielverhaltens, dem Glücksspiel Minderjähriger und anderer Glücksspiel-Problematiken, die allesamt jährlich mehr werden, da Glücksspiel immer weiter erhältlich und zugänglich wird.

    Strategischer Ansatz

    Der Vorsitzende von GambleAware sagte, dass diese Bekanntgebung "die Selbstverpflichtung von GambleAware wiederspiegelt, strategische Ansätze bei der Bereitsstellung von Behandlungsangeboten zu verfolgen", mit Blick auf die "[improving] der Lebensqualität" für Spieler und deren Familien.

    Er sagte weiterhin, dass die Ausweitung der Nationalen Gücksspiel-Behandlungs-Angebote zeige, dass GambleAware und GamCare sich für ihr Anliegen einsetzten und bereit seien, "das Leben der Menschen wirklich zu verändern". Diese Ansichten wurden vom Vorsitzenden von GamCare wiederholt, der hinzufügte, dass die Finanzierung ihnen erlauben würde "breitere Zugänglichkeit, Verfügbarkeit und Auswahl" für die von Glückspielproblemen Betroffenen anzubieten.

    Trending posts:

    Casino top 15