Show more
    Show less
    Megaways Mechanic Available to SG After BTG Deal

    SG verfügt nach BTG-Vereinbarung nun über die Megaways-Mechanik

    Author Mathias Jensen Published Veröffentlicht 06/06-2019

    Die Scientific Games Corporation (SG) hat gerade einen Vertrag mit Big Time Gaming (BTG) abgeschlossen, bei dem SG die Megaways-Mechanik übernehmen wird, die derzeit als eine der gefragtesten Mechaniken im Bereich Videospielautomaten gilt. SG hat diese neue Ergänzung seines umfangreichen Portfolios bereits verwendet, um das Spiel „Medusa Megaways“ auf den Markt zu bringen. Dieses bietet den Spielern neben den zusätzlichen durch Megaways angebotenen Gewinnlinien auch die ganze Spannung und den Stil eines SG-Spieles.

    Die Megaways-Mechanik

    Die Megaways-Mechanik wurde von Big Time Gaming entwickelt. Sie modifiziert die Walzen in einem Videospielautomaten, um viele mögliche Gewinnlinienkombinationen zu erzeugen. Diese bieten den Spielern endlose Szenarien und ermöglichen es den Betreibern, einen Spielautomaten, der möglicherweise nur 20 oder 30 Gewinnlinien hatte, in einen mit Tausenden von Gewinnlinien zu verwandeln.

    Theoretisch ist die Anzahl der möglichen Gewinnlinien unbegrenzt, weshalb einige Megaways-Spielautomaten über 250.000 davon aufweisen, während die Anzahl bei anderen Automaten um 50.000 bis 100.000 schwankt.

    Die Scientific Games Corporation führte im April ihr eigenes Megaways-Spiel, „Medusa Megaways“, ein und, obwohl SG selbst über ein umfangreiches und sehr beliebtes Spielportfolio verfügt, ist „Medusa Megaways“ in dieser kurzen Zeit bereits eines der beliebtesten Spiele des Unternehmens geworden.

    Ein Sprecher der Scientific Games Corporation äußerte sich über die Vereinbarung, dass das Unternehmen „begeistert sei, Megaways zu lizenzieren“. Es wurde dabei auch darauf hingedeutet, dass es noch zahlreiche Spiele wie „Medusa Megaways“ geben würde. Die Vereinbarung sei für beide Parteien groß und man sei darauf gespannt, wie gut die zukünftigen Megaways-Spiele bei Casino-Betreibern und Spielern ankämen.

    Weitere Vereinbarungen

    Dieser Vertrag mit BTG ist nicht der einzige, den SG kürzlich unterzeichnet hat: Nur wenige Tage vor Bekanntgabe der Akquise der Megaways-Mechanik schloss SG auch einen Vertrag mit dem slowenischen Unternehmen The Hit Group ab. Dadurch soll SG sechs Casinos in Slowenien mit einer Auswahl an Spielautomaten mit progressiven Jackpots beliefern.

    Diese Onlinespielautomaten bilden zusammen das Kollektiv „The Tree of Wealth“, das Teil der Reihe „Duo Fu Duo Cai“ ist. Es handelt sich um Casinospiele in nicht-digitalen Casinos, die im beliebten Pro Wave-Spielgehäuse gespielt werden. Hierbei genießen die Spieler eine Auswahl an progressiven Jackpots und geben sich selbst die Chance, bei jeder Drehung einen von vier Jackpots zu gewinnen.

    SG hat auch Anfang 2019 und im gesamten Jahr 2018 einige große Verträge unterzeichnet, da sie ihre Geschäftstätigkeiten weiter ausbauen wollen. Das Unternehmen, das über 8.600 Mitarbeiter beschäftigt und seit über 100 Jahren besteht (zunächst als Autotote), gehört zu den größten der Branche und hat einen riesigen Marktanteil an den Onlinevideospielautomaten-, US-Rennwetten- und nicht-digitalen Casinobranchen.

    Das Unternehmen hat einen Umsatz von über 3 Milliarden Dollar und besitzt einige der größten Unternehmen in der Spielautomatenbranche, u. a. WMS Industries, die „Ruby Riches“ entwickelten, sowie Barcrest, das für das äußerst beliebte Spiel „Rainbow Riches“ verantwortlich war. Vereinbarungen wie die, die SG mit BTG unterzeichnet hat, werden der Firma helfen, größere und bessere Spielautomaten zu entwickeln. Mit solchen Spielen kann die Scientific Games Corporation neue Märkte in neuen regulierten Gebieten erschließen und somit noch stärker zu einem globalen führenden Riese werden.

    Trending posts:

    Casino top 15