Show more
    Show less
    how to play poker

    Wie man Poker spielt?

    In diesem Guide stellen wir Ihnen eines der beliebtesten Kartenspiele der Welt vor. Poker ist leicht zu erlernen, und das ist auch der Grund, warum es sowohl bei Anfängern als auch bei fortgeschrittenen Spielern sehr beliebt ist.

    Normales Poker“, bei dem die Spieler gegeneinander antreten, ist in Online-Casinos nicht immer verfügbar. Aufgrund der Popularität von Poker hat es seine eigenen Plattformen, wo es das einzige verfügbare Spiel ist. Dies ist der perfekte Ort für Spieler, um sich online zu treffen und eine Vielzahl von verschiedenen Pokerarten zu finden. Video-Poker auf der anderen Seite findet man häufig in Online-Casinos. Der Unterschied besteht darin, dass man gegen einen Computer spielt und nicht gegen echte Menschen. Sie können mehr über Video Poker erfahren, indem Sie auf den Link hier oder im Menüabschnitt „Wie man spielt“ klicken.

    ! Jetzt spielen !

    Erste Schritte

    Beim Poker müssen Sie fünf Karten verwenden, von denen einige die sogenannten Gemeinschaftskarten sein können, d.h. Karten, die allen Spielern gemeinsam sind. Es gewinnt der Spieler, der eine bessere Zusammensetzung der fünf Karten hat als die anderen Spieler. Es gibt 10 Kombinationen von Karten, die wie folgt geordnet werden:

    1:

    Royal Straight Flush (auch bekannt als Royal Flush): Fünf Karten von 10 bis Ass in der gleichen Farbe (z.B. Pik 10, Bube, Dame, König, Ass). Wenn zwei Spieler dies erreichen, wird der Gewinner in bestimmten Spielen auf Grundlage der Farbe ermittelt, ansonsten gibt es einen Split Pot (d.h. geteilter Pot).

    2:

    Straight flush: Fünf Karten in Folge derselben Farbe (z.B. Herz 4,5,6,7,8) (bei zwei Straight Flushes wird der Gewinner durch die höchste Karte in der Reihenfolge bestimmt).

    3:

    Vier Gleiche (Vierling): Vier identische Karten (z.B. vier Buben). Wenn zwei Spieler einen Vierling haben, wird der Gewinner zuerst durch die höchsten vier ermittelt. Wenn diese gleich sind (nur bei Gemeinschaftskarten zu finden), bestimmt der sogenannte „Low Kicker“, also die fünfte Karte, den Gewinner.

    4:

    Full House: Ein Satz von drei Karten plus ein Paar (z.B. drei 7er und zwei 4er) (bei zwei Fullhouses wird der Gewinner durch den höchsten Satz von drei Karten bestimmt, dann dadurch, wer das höchste Paar hat).

    5:

    Flush: Fünf Karten der gleichen Farbe, aber nicht in einer Reihenfolge (z.B. Karo 2,4,7,8 und Dame) (bei zwei Flushes wird der Gewinner durch die höchste Karte in der Farbe bestimmt).

    6:

    Straße (Straight): Fünf Karten in einer Reihenfolge, die nicht in der gleichen Farbe sind (z.B. 8,9,10, Bube, Dame in verschiedenen Farben) (bei zwei Straßen wird der Gewinner auf Grundlage der höchsten Karte in der Folge ermittelt).

    7:

    Drilling: Drei gleiche Karten (z.B. drei 9er) (wenn zwei Spieler einen Drilling haben, wird der Gewinner zuerst danach bestimmt, wer die höchsten drei hat, dann danach, wer die höchste Karte außer diesen hat (möglicherweise auch die zweithöchste).

    Lanadas Casino

    8:

    Zwei Paare: Zwei Sätze mit gleichen Karten (z.B. zwei Asse und zwei 5er). Wenn zwei Spieler zwei Paare haben, wird der Gewinner danach bestimmt, wer das höchste Paar hat, dann danach, wer das höchste zweite Paar hat und schließlich, wer die höchste fünfte Karte hat.

    9:

    Ein Paar: Zwei gleiche Karten (z.B. zwei Könige). Wenn zwei Spieler ein Paar haben, wird der Gewinner danach bestimmt, wer das höchste Paar hat, dann danach, wer die höchste Karte hat, dann die höchste vierte Karte und zuletzt die höchste fünfte Karte.

    10:

    Höchste Karte: Der Gewinner wird danach bestimmt, wer die höchste Karte hat (z.B. Ass).

    Die Ermittlung des Gewinners

    Beim Poker geht es, wie bei vielen anderen Online-Glücksspielen, darum, so viel Geld wie möglich zu gewinnen. Dies geschieht in „Wettrunden“, d.h. Runden, in denen Wetten getätigt werden. Sie können entweder eine Wette platzieren, eine mitgehen (Call), eine erhöhen (raise) oder passen (fold). Wenn alle Spieler, die nicht passen wollen, den Wetteinsatz akzeptiert haben, beginnt das Spiel. Je nach Spielart folgt auf diese Runde eine weitere Runde mit neuen Einsätzen. Wenn alle nicht passen, müssen die verbleibenden Spieler am Ende des Spiels ihre Karten zeigen und der Gewinner wird ermittelt. Der Gewinner erhält dann das gesamte Geld, den sogenannten „Pot“.

    Wenn es keinen Gewinner gibt, weil jeder die gleichen Karten hat, wird der Pot geteilt, was auch Split Pot genannt wird.

    Wenn ein Spieler in einer Runde nicht genug Geld hat, um mitzugehen, kann er sich für ein All In entscheiden. Auf diese Weise setzt der Spieler sein letztes Geld und hat trotzdem die Möglichkeit zu gewinnen. Da er jedoch nicht die Möglichkeit hat, mehr Geld zu gewinnen, als seine/ihre Wette umfasst, werden alle Wetten über dem All-in-Betrag in einen separaten Pool gelegt, der als „Side Pot“ bezeichnet wird. Das restliche Geld wird in den Main Pot gelegt. Die Spieler, die weiter setzen möchten, können dies tun. Sollten zwei Spieler mit unterschiedlichen Beträgen All In gehen, gibt es mehrere Side Pots.

    Jetzt spielen...

    Trending posts:

    Casino top 15